Woodwalker von Katja Brandis

Auf den ersten Blick sieht Carag aus wie ein normaler Junge, doch hinter seinen leuchtenden Augen verbirgt sich ein unglaubliches Geheimnis: Carag ist ein Gestaltwandler. Er ist halb Mensch, halb Berglöwe.

Als er sich dann dazu entschließt, die Rocky Mountains und seine Puma- Familie zu verlassen und als Mensch zu leben, wird er von einer Pflegefamilie aufgenommen. Doch diese weiß nicht, dass er ein Gestaltwandler ist. Zunächst geht er auf eine ganz normale Schule in Jackson Hole. Aber nicht alle mögen ihn und er wird von ein paar Jungs immer nur geärgert.

Als er dann von der Clearwater High, einem geheimen Internat für Woodwalker, hört, überredet er seine Familie, ihn auf diese Schule wechseln zu lassen. Dort findet er schnell Freunde, nämlich das freche Rothörnchen Holly und den schüchternen Bison Brandon. Aber Jeffreys Wolfsbande erklärt ihm den Krieg und macht ihm das Leben schwerer, als es ohnehin schon ist. Denn neben den Fächern Mathe, Deutsch und anderen normalen Fächern wird auf der Clearwater High auch „Verhalten in besonderen Fällen“, „Sei dein Tier“ oder „Verwandlung“ unterrichtet. Außerdem ist er es nicht gewohnt, von so vielen Woodwalkern umgeben zu sein.

Als Carag dann hinter die bösen Pläne seines einflussreichen und einst netten Mentors Andrew Milling kommt, schwört dieser ihm Rache…

Ich empfehle diese Buchreihe, weil sie mich ganz in ihren Bann gezogen hat und ich nicht mehr aufhören konnte, zu lesen. Außerdem gehören sie zu meinen absoluten Lieblingsbüchern.

 

Elena, 11 Jahre